Allgemeines zur Oberstufe

 

Die Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule verfügt seit dem Schuljahr 1997/98 über eine voll ausgebaute gymnasiale Oberstufe. Zurzeit haben wir im 11., 12. und 13. Jahrgang jeweils drei Klassen mit ca. 80 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang eingerichtet. Dazu gehören auch eine Reihe von Schülerinnen und Schülern benachbarter Realschulen, die ihren Realschulabschluss überdurchschnittlich gut absolviert haben.

 

Abgeschlossen werden kann die Oberstufe mit dem Abitur nach dem 13. Jahrgang oder am Ende des 12. Jahrganges mit der Fachhochschulreife (schulischer Teil). Im Rahmen der Profiloberstufe bieten wir ein naturwissenschaftliches Profil mit dem Profilfach Biologie, ein ästhetisches Profil mit dem Profilfach Kunst, ein WiPo-Profil und ein Sportprofil an. Damit setzen wir die in der Sekundarstufe I begonnenen Schwerpunkte in der Oberstufe fort.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit in der Oberstufe besteht in der Fortsetzung der Berufs- und Studienorientierung.

 

In den Freistunden stehen unseren Schülerinnen und Schülern neben ihren Klassenräumen ein Oberstufen-Aufenthaltsraum mit Internet-Anschluss, eine Mensa, das Foyer und die gut ausgestattete Bibliothek mit zahlreichen Arbeitsplätzen, auch mit Internet-Anschluss, zur Verfügung. Der Bereich der Oberstufe ist aktuell durch einen Neubau erweitert worden. Die Klassenräume darin sind mit interaktiven Whiteboards (Tafeln) ausgestattet.

 

In der Oberstufe der Toni-Jensen-Gemeinschaftsschule wird gelernt und gearbeitet wie an jedem anderen Gymnasium. Organisation und Unterricht richten sich nach der OAPVO des Landes Schleswig-Holstein. Die Abiturprüfung wird unter den gleichen Bedingungen und Anforderungen wie an den anderen Gymnasien durchgeführt.

 

Aufgenommen werden können Schülerinnen und Schüler, die eine Versetzung in die gymnasiale Oberstufe haben. Auch für Realschülerinnen und Realschüler mit einem qualifizierten Mittleren Schulabschluss besteht die Möglichkeit, in die Oberstufe aufgenommen zu werden. Darüber hinaus kann aufgenommen werden, wer den Realschulabschluss erworben und in den Fächern der Stundentafel einen Notendurchschnitt von besser als 3,0 erzielt hat.

Unsere ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten treffen sich einmal im Jahr zum Ehemaligentreffen. Dieses findet traditionell immer am 27.12. im Foyer unserer Schule statt.

Schreibe einen Kommentar